Wer als Person des öffentlichen Lebens an den Pranger

Wer als Person des öffentlichen Lebens an den Pranger gestellt wird, weil durch illegale Indiskretionen erworbene nicht belegte Behauptungen im öffentlichen Raum erhoben werden, dessen Grundrechte werden essentiell verletzt und die Chancengleichheit maximal beschädigt. Q.e.d.